Allgemein

Kann ASMR bei Depressionen helfen?

Wirkung von Antidepressiva bei Depressionen

Bei über 50% der Depressiven hilft die Einnahme von Antidepressiva nicht. Entweder benötigt das Medikament Wochen bis es wirkt oder die Wirkung tritt überhaupt nicht ein. Warum das so ist, ist selbst für Mediziner unklar. Nun hat jedoch eine aktuelle Studie von Forschern aus Italien, Frankreich, Kanada und der Schweiz vielleicht die Antwort darauf. Der Hauptgrund für die auslassende Wirkung könnte Stress sein!

Tests an Mäusen

Die jüngste Publikation aus dem Magazin „Brain, Behavior, and Immunity“ hob hervor, wie äußerliche Stressoren die Wirkung von Antidepressiva beeinflussen könnten. Sie demonstrierten ihre Ergebnisse anhand Mäusen. Die Mäuse wurden für zwei Woche starken Stressoren ausgesetzt und bekamen danach das verschreibungspflichtige Antidepressivum Fluoxetin, welches bis heute Weltweit viele Depressive einnehmen. Die eine Hälfte der Mäuse wurden nun einer angenehmeren Umgebung ausgesetzt, währen die andere Hälfte weiter den Stressoren unterlag. Die Mäuse, die das Antidepressivum bekamen und der angenehmen Umgebung ausgesetzt waren, zeigten weniger Signale einer Depression als die Mäuse, die das Antidepressivum bekamen und weiterhin den Stressoren ausgesetzt waren.

Das Ergebnis

Somit kamen die Wissenschaftler zu dem Ergebnis, dass eine stressvolle Umgebung einen erheblichen negativen Einfluss auf die Wirkung von Antidepressiva haben kann. Was man der Studie also als Handlungsempfehlung entnehmen kann, ist etwas gegen den Stress zu unternehmen. Falls man den Stress nicht gänzlich vermeiden kann, sollte man versuchen ihm mit Urlaub, Sport, Meditation, Yoga, Musik, Malen oder natürlich ASMR Einhalt zu gebieten. Antidepressiva können also nur einen Baustein der Therapie darstellen, nicht aber gänzlich allein wirken.

Wichtig zu erwähnen ist mir jedoch, das auch Antidepressiva ansich eine Gefahr darstellen können. Forscher sind sich grundlegend über die Wirkung dieser Stoffe unsicher. Angeblich soll bei Depressionen ein Mangel an Serotonin bestehen, welchen das Antidepressivum wieder auf ein normales Level bringen soll. Wie hoch dieses Lever ist, weiß jedoch keiner. Manche Depressive haben sogar ein höheren Serotonin-Spiegel als Gesunde. Nur bei sehr schweren Depressionen ist die Wirkung dieser Serotonin steigernden Substanzen nachgewiesen. Bei mittelschweren oder gar leichten Depressionen sollen zum Beispiel Sport und Massagen deutlich besser wirken.

 

Quellen

https://asmruniversity.com/2016/09/30/asmr-depression-fluoxetine-prozac/

http://www.report-psychologie.de/nc/news/artikel/warum-antidepressiva-nicht-immer-wirken-2016-10-01/

http://www.medizin.de/ratgeber/fluoxetin.html

European College of Neuropsychopharmacology (ECNP). (2016, September 20). Why don’t antidepressants work in some patients? Mouse study shows it may be down to your environment. ScienceDaily. Retrieved October 30, 2016 from http://www.sciencedaily.com/releases/2016/09/160920083019.htm

http://www.zeit.de/zeit-wissen/2008/02/Titel-Nebenwirkungen-Antidepressiva

http://www.deutschlandradiokultur.de/antidepressiva-und-ihre-wirksamkeit-tabletten-gegen-die.976.de.html?dram:article_id=367696

Das könnte dir auch gefallen

Kein Kommentar

Kommentar hinterlassen